Schlagwort-Archive: Performance

Erfolgreiches Q3 | +23% per Ende Oktober

Selbst mit unserer bescheidenen Manoevriermasse, die meisten Mittel sind langfristig angelegt, war es uns wieder möglich, eine beachtlich Performance zu erzielen.

Mit knapp 13% Wertzuwachs in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres, bzw. gut vier Prozent im dritten Quartal (Q3) 2013 waren wir im Berichtszeitraum gut unterwegs, und beendeten das Quartal mit einen NAV von rund 0,94 EUR/Aktie.

Ein zwischenzeitlicher Durchhänger bei GoingPublic wurde durch die andauernde Rally bei Opera Software ausgeglichen, welche sich bis Redaktionsschluss sogar mehr als verdoppelt haben.

Daneben haben wir uns, wie bereits im letzten Quartal erwähnt, im Bereich Private Equity (außerbörslich) mit nunmehr 2,5 Prozent am Grundkapital des Düsseldorfer Small Cap Research-Hauses GSC Holding beteiligt.

Für die Zukunft sind wieder mehr flexiblere und kurzfristigere Engagements geplant. Entsprechende Schritte in Sachen Research und Technik sind bereits gemacht worden.

portfolio
Chart: Market Maker

Die gute Performance setzte sich auch im vierten Quartal fort. Mit einem Plus von rund 23 Prozent seit Anfang Jahr bewegt sich die five-alive portfolio AG im grünen Bereich und beenden den Oktober mit einem NAV von 1,025 EUR/Aktie. Unser Allzeithoch liegt mit 1,083 EUR/Aktie wieder in greifbarer Nähe.

9/11 oder fünf Jahre five-alive

Man mag es kaum glauben, aber five-alive wurde fünf! Als die Welt sich im Spätsommer 2008 dem Höhepunkt der Finanzkrise näherte und die Opfer der Terroranschläge vom 11. September 2001 betrauerte, nahm die five-alive AG ihre Geschäfte auf. Nur wenige Tage später, die Investmentbank Lehman Brothers ging gerade pleite, startete auch das five-alive portfolio, welches seit 2011 separat in einer eigenen Aktiengesellschaft, der five-alive portfolio AG, geführt wird. Das dies nicht der schlechteste Zeitpunkt für einen Anfang war, zeigt die Performance des five-alive portfolios.

five-alive portfolio
Performance: five-alive portfolio | Chart: MarketMaker

Doch nicht nur der Wert der Aktien, auch die Anzahl der Aktionäre und die Größe der Positionen ist in den letzten fünf Jahren stetig angestiegen. So zählt five-alive heute mit 2,5 bzw. über einen Prozent am Grundkapial der GSC Research bzw. der GoingPublic Media AG zu deren größeren Aktionären und kann auf ein Aktionariat im unteren zweistelligen Bereich verweisen, was aber, wie auch der Aktienkurs, in Zukunft gerne noch zulegen darf.

In diesem Sinne: Happy Birthday five-alive! Auf die nächsten fünf…

five-alive AG nicht mehr größter Einzelaktionär

Die five-alive AG ist nicht mehr größter Aktionär der five-alive portfolio AG. Dank des Vertrauens der Investoren in die nachhaltige Performance der five-alive portfolio AG ist der Streubesitz auf 82% angestiegen. Größter Einzelaktionär ist derzeit ein Investor aus dem europäischen Ausland, gefolgt von einem Privatanleger aus Berlin. Nach Ausübung des verbliebenen genehmigten Kapitals wird die five-alive AG demnächst dann Platz zwei der größten Aktionäre der five-alive portfolio AG einnehmen.

Weitere Informationen zu Aktie und Aktionariat der five-alive portfolio AG.

five-alive portfolio wieder auf Erfolgskurs

Die five-alive portfolio AG ist gut ins neue Jahr gestartet und hat zur alten Form zurück gefunden. Die strategischen Anpassungen haben, wie bereits im letzten Aktionärsbrief berichtet, nach anfänglichen Reibungsverlusten nun zu den gewünschten Kurssteigerungen geführt. Das five-alive portfolio hat wieder Anschluss gefunden und diverse Mitbewerber und Indizes hinter sich gelassen.

Erfreulich zu erwähnen ist auch, dass die Verluste des letzten Quartals, die im Wesentlichen durch einen Absacker bei Opera Software und Wertberichtigungen bei der GSC Holding entstanden, derzeit fast komplett ausgeglichen sind.

Zwar feuert unser Depot derzeit aus allen Rohren, maßgebliche Kurstreiber sind aber freenet, Telenor und Opera Software, an welchen wir nicht umsonst so lange festgehalten haben. Auch McDonald’s machen sich wieder gut. Nur Shimano haben wir wieder aus dem Depot genommen, da nach dem Regierungswechsel in Japan der Yen ins Rutschen kam. Dies ist zwar gut für Shimano als Export-Unternehmen, aber Gift für unsere Performance als Anleger im Euro-Raum.

Vorstand und Aufsichtsrat der five-alive portfolio AG möchten sich an dieser Stelle noch mal für das Vertrauen der Aktionäre bedanken ! Der Dank gilt besonders jenen Investoren, welche um den Jahreswechsel herum Gelder avisierten und damit die laufende Kapitalerhöhung unterstützten.

Mit der aktuellen Performance im Rücken sollte das antizyklische Investment unserer Aktionäre zur Kapitalerhöhung auch gut belohnt sein. Der innere Wert je Aktie (NAV) steht bei Redaktionsschluss bei 0,909 EUR/Aktie. Das entspricht einer Wertsteigerung von rund 9% seit Jahresanfang. Zum Vergleich: der DAX kam im selben Zeitraum nur auf 2,5%. five-alive ist wieder auf Kurs! Und weitere Aktionäre sind jederzeit gern gesehen.

five-alive vs. Warren Buffett

Weil es bei unseren Aktionären so gut ankam, hier nochmal ein redigierter Auszug aus unserem letzten Aktionärsbrief:

„Die Performance des five-alive Portfolios (hier rot) muss sich nicht verstecken, was ein Vergleich mit namhaften Beteiligungsgesellschaften zeigt. Der abgebildete Chart zeigt die Entwicklung des five-alive Portfolios seit dessen Auflage im Vergleich mit:
– Berkshire Hathaway (USA, hier schwarz), Investment Vehicle von Warren Buffett, dritt reichster Mann der Welt, legendärer Investor
– Investor AB (Schweden, hier grau), Investmentgesellschaft der Familie Wallenberg, schwedische Industriellen Dynastie“

five-alive vs. Warren Buffett – and the winner is …
Bilder sagen mehr als Worte, daher sparen wir uns hier jeglichen Kommentar und arbeiten lieber daran, für unsere Aktionäre auch in Zukunft derartiger Wertsteigerungen zu erzielen.

Aktuelle Informationen zur Wertentwicklung des five-alive Portfolios gibt es hier:
http://portfolio.five-alive.ag